Beyoncé von Nachbar verklagt

Posted on Mai 29 2010 - 7:49am by Sunny K

[picappgallerysingle id=“8543665″]

Verwandte kann man sich nicht aussuchen und auch bei Nachbarn trifft dieses Sprichwort manchmal zu. Obwohl sich die Meisten von uns einen Superstar als Nachbarn wünschen würden, der Nachbar von Beyoncé dürfte da aber nicht mehr dazugehören. Er hat nämlich die schöne Sängerin auf Schadenersatz verklagt. Was war passiert? Philip Markowitz, der Nachbar von Beyoncé, hat Klage eingereicht, weil Dreharbeiten zu Beyoncé’s aktuellem Video „Why Don’t You Love Me“ seinen Berufsalltag massiv gestört haben sollen. Beyoncé hat sich anscheinend ihre eigene Straße für diese Dreharbeiten ausgesucht und diese hatten anscheinend gröbere Auswirkungen auf Philip Markowitz.

Wie er angibt, wurde er um 7.00 Morgens unsanft geweckt, als die Filmcrew richtiggehend in der Straße eingefallen ist. Weiters hätten die ganzen Mitwirkenden und deren Ausrüstung seine Einfahrt blockiert und er konnte das Haus nicht verlassen. Statt wichtige geschäftliche Telefonate entgegenzunehmen mußte er die meiste Zeit vor dem Haus mit der Filmcrew diskutieren, was schlußendlich zu Verlust von Geschäftstransaktionen führte. Nun verklagt er Beyoncé auf Schadenersatz für diverse entgangene Geschäfte und auch für die Unannehmlichkeiten, die ihm dadurch widerfahren sind.