Billy Crystal moderiert für Eddie Murphy die Oscars‎

Posted on Nov 11 2011 - 1:51pm by Star reporter

Nach der Absage von Eddy Murphy als Oscar Moderator, übernimmt nun der amerikanische Komiker Billy Crystal (63) den Part als Gastgeber. Crystal ist ein alter Hase was die Oscars angeht, seit 1990 hat der ehemalige „Harry und Sally“-Star bereits achtmal die Glamour Show präsentiert, und das durchaus erfolgreich.

Seinen neunten Auftritt kündigte er via Twitter an: „Ich mache die Oscars, damit die junge Apothekerin endlich aufhört, nach meinem Namen zu fragen, wenn ich mal wieder meine ganzen Rezepte abhole“. „Ich freue mich riesig auf die Show“, so Crystal völlig euphorisch bei Twitter zu seinen Followern.

Eddy Murphy war zunächst als Moderator angeheuert worden, am Mittwoch hatte er dann etwas überraschend das Handtuch geworfen, nachdem kurz zuvor Regisseur Brett Ratner als Produzent der Gala abgesprungen war. Ratner hatte sich wegen schwulenfeindlicher Äußerungen gewaltige Kritik eingehandelt, er reichte um sich und seine Familie zu schützen, dann auch selbst die Kündigung bei der Akademie ein.

Für den „Rush Hour“-Regisseur wurde schnell ein adäquater, wenn nicht sogar besser Ersatz gefunden, denn kein geringerer als Top-Produzenten Brian Grazer („Robin Hood“, „The Da Vinci Code – Sakrileg“) tritt die Nachfolge an. Bei der leztjährigen Verleihung führten die Schauspieler James Franco und Anne Hathaway gemeinsam als Moderatoren durch die recht glanzlose Oscar-Show. Im Jahr davor gaben Alec Baldwin und Steve Martin den Ton an.

Die Oscar-Trophäen werden diese Jahr am 26. Februar 2012 zum mittlerweile 84. Mal vergeben.

  • Mag den Eddie Murphy viel lieber muss ich sagen, da er immer einen flotten Spruch parat hat und versteht es das Publikum zu unterhalten.

  • Aber Eddy ist aus Solidarität zu seinem Kollegen Brett Ratner leider augestiegen, hätte ihn auch gerne auf der Bühne gesehen!