Collien Ulmen-Fernandes: Lieber Schauspielerin

Posted on Okt 16 2011 - 1:07pm by Star reporter

Collien Ulmen-Fernandes ist im Moment lieber Schauspielerin als Moderatorin. Die 30-Jährige, die 2001 durch die Moderation von ‚Bravo TV‘ bekannt wurde und später als VJane bei VIVA durchstartete, ist mittlerweile immer häufiger als Schauspielerin tätig. Müsste sie sich auf einen der beiden Berufe festlegen, würde sie sich derzeit gegen das Moderieren entscheiden.

„Ich möchte wirklich beides machen. Aber wenn ich mich für eine Weile entscheiden müsste, würde ich der Schauspielerei den Vorzug geben“, verrät sie im Interview mit ‚Bild‘. Allerdings sei dieser Job auch schwieriger. „Bei der Schauspielerei muss man sich wesentlich mehr konzentrieren. Und leider viel früher aufstehen. Das liegt mir nicht so. Ich würde normalerweise nicht vor 12 Uhr aufstehen. Beim Drehen kommt um 6 Uhr morgens der Fahrer. Ob ich will oder nicht.“

Kürzlich drehte die Gattin von Schauspieler Christian Ulmen gleich mehrere Filme parallel, was ihr dann doch etwas zu viel wurde. „Ich habe vor kurzem vier Filme gleichzeitig gedreht. Ich spiele zwar schon seit einigen Jahren, aber parallel mehrere Projekte gedreht habe ich noch nie. Das war Wahnsinn! Das mache ich auch nie wieder. Ich wusste manchmal nicht mehr, wer ich bin. Ich fühlte mich öfter mal wie im falschen Film.“

Dass sie jetzt die 30er-Grenze überschritten hat, scheint für Ulmen-Fernandes kein Problem zu sein, schließlich hat sie mittlerweile viel erreicht. „Es gab gewisse Dinge, die ich vor 30 erreicht haben wollte. Ich wollte unabhängig sein. Ich wollte den Mann fürs Leben gefunden haben. Jetzt bin ich sogar schon verheiratet. Ich wollte mich sicher fühlen. Dabei hilft mir auch das Haus, das ich vor zwei Jahren angefangen habe zu bauen. An meinem 30. Geburtstag selbst habe ich in Spanien für eine Hauptrolle in einem ARD-Krimi vor der Kamera gestanden. Ich fühle mich angekommen und bin momentan sehr entspannt. Auch oder gerade wegen der 30.“