Hochzeit kein Thema: Kate Hudson hat es nicht eilig

Posted on Feb 3 2014 - 7:47am by Conrad Stage

Sie ist die Tochter von Goldie Hawn und betrachtet deren Lebenspartner Kurt Russell als ihren eigentlichen Vater: Wenn Kate Hudson über ihre Familie plaudert, dann steigt schnell der Glanz Hollywoods empor und es wird klar, dass die Schauspielerin ihr Talent nicht nur in die Wiege gelegt, sondern ständig auch auf ihrem Lebensweg vermittelt bekam. Ihre Eltern leben nun schon seit 31 Jahrne zusammen, ohne Skandale und vor allem ohne Trauschein! Das nimmt sich Kate offenbar zum Vorbild und so gab sie neulich bekannt, dass sie es mit ihrem Partner, dem Musiker Matthew Bellamy, keineswegs eilig habe.

Kommt gut zurecht, auch ohne Trauschein: Kate Hudson c/o posh24.de

Kommt gut zurecht, auch ohne Trauschein: Kate Hudson c/o posh24.de

Sie liebe die unkonventionelle Partnerschaft von Goldie und Kurt und ohnehin habe sie mit Matthew bereits einen gemeinsamen Sohn, was zweifellos einen großen Liebesbeweis darstellt. Warum also heiraten? Kate gibt uns erfrischende Ansichten zum Besten, denn während andere Prominente und Schein – Prominente dieser Tage mit ihren Hochzeitsvorbereitungen protzen, bleibt sie auf Nachfrage lässig und meint, ein solches Gehabe sey doch gar nicht nötig! Nur Leute, die sonst kaum Bedeutung haben, müssten sich über eine aufgeblasene Hochzeit aufwerten, sie selbst jedoch habe das nicht nötig.

Auch ist nicht genug Zeit vorhanden, um überhaupt erst einmal an die Vorbereitungen zu denken, denn neben ihrer Karriere hat sie eben schon zwei Kinder und war auch bereits einmal verheiratet. Diese Ehe ging 2007 in die Brüche und das hat Kate wahrscheinlich auch vorsichtiger gemacht. So widmet sie sich lieber ihrem Partner und ihren Kindern, die schon ordentlich Bambule machen. Zehn und beinahe drei Jahre alt sind die beiden Jungs immer auf Achse und halten die Mama auf Trab. Und mal ehrlich, bei soviel Harmonie und Lebensfreude – Muss es da wirklich die Ehe noch zusätzlich seyn? Menschen können doch auch so prima zusammenleben und brauchen den offiziellen Zuspruch von Staat oder gar Kirche nun wirklich nicht!