Hugh Jackman kauft Lose für Film-Crew

Posted on Okt 13 2011 - 6:41pm by Star reporter

Hugh Jackman hat es zur Tradition gemacht, seiner Filmcrew wöchentlich Lose zu kaufen.

Der Schauspieler begann bereits mit den großzügigen Geschenken, als er gerade seine Karriere in Amerika startete. So wollte er seine Kollegen für sich gewinnen und näher kennenlernen, da er sich dafür schämte, sie nicht genauer zu kennen. Bei der Pressekonferenz zu seinem neuen Film ‚Real Steel‘ erklärte der Star in London gegenüber ‚BANG Showbiz': „Das ist meine Art, Steuern zu zahlen. Beim allerersten Film, den ich in Amerika gedreht habe, fand ich es peinlich, dass ich nach zwei Monaten noch nicht mal die Hälfte der Crew beim Namen kannte. Also dachte ich, dass ich an einem Freitagabend vorbeikomme und Lotteriescheine für alle mitbringe und behaupte, dass das eine australische Tradition ist – aber das ist keine Tradition“, fügt er hinzu und merkt an: „Damit habe ich mir mein eigenes Grab geschaufelt, denn ab diesem Tag hatte ich nie wieder einen Freitag frei.

Wenn ich nicht am Set bin, dann finden sie einen Grund, aus dem ich kommen muss. Sie hatten Angst, dass die Hälfte der Crew auch nicht kommen würde, wenn ich nicht da bin.“

Nachdem der großzügige Australier in den vergangenen Jahren tausende von Lotteriescheine für seine Filmcrew gekauft hat, kann er nur jedem raten, nicht mit dem Glücksspiel anzufangen. Keiner aus seinem Team hätte nämlich jemals mehr als 110 US-Dollar gewonnen, gesteht er und rät: „Ich kann euch nur sagen, dass ihr keine Lotteriescheine kaufen solltet. Ich mache das jetzt seit zehn oder zwölf Jahren und die höchste Summe, die jemand gewonnen hat, waren 110 Dollar.“