Kelly Clarkson nutzt ihren Promi-Bonus

Posted on Okt 17 2011 - 4:01pm by Star reporter

Kelly Clarkson liebt es, ihren berühmten Namen zu benutzen, um sich im Restaurant die besten Tische zu sichern. Die Sängerin gesteht, sich seltsam zu fühlen, wenn sie irgendwo anruft, um sich einen Tisch zu reservieren. Um die unangenehme Situation zu vermeiden, lässt sie das ihre Assistentin erledigen.

„Ich liebe es, wenn man in einem Restaurant anruft und sie ausgebucht sind. Dann lässt man seinen Assistenten anrufen, der deinen Namen erwähnt und schon finden sie noch einen Tisch“, freut sie sich, versichert jedoch: „Ich würde allerdings nie selbst sagen, wer ich bin, denn dabei würde ich mich wie ein Angeber fühlen“, gesteht die Musikerin, die 2002 nach ihrem Sieg in der ersten ‚American Idol‘-Staffel international bekannt wurde.

Obwohl sie sich freut, dass ihr berühmter Name ihr zu dem einen oder anderen Vorteil verhilft, kann die 29-Jährige nicht verstehen, dass manche ihrer Kollegen sich absichtlich in die Öffentlichkeit rücken. Dem ‚Closer‘-Magazin erläutert sie: „Ich lache über Leute, die nur irgendwo hingehen, um gesehen zu werden. Am Anfang hat man mir noch gesagt, dass ich das auch tun soll, aber mir erscheint das unecht und lächerlich. Ich verstehe das nicht.“