La Toya Jackson trifft Bubbles

Posted on Jun 23 2010 - 4:45am by Sunny K

[picappgallerysingle id=“6961562″]

Wer sich immer schon gefragt hat was eigentlich mit Bubbles, dem Schimpansen von Michael Jackson passiert ist, wird sich freuen zu hören, daß der berühmteste Affe der Welt (nach Cheeta) seinen Ruhestand in einem Tierasyl geniessen darf. Nun erhielt er sogar Besuch von seiner Ex-Familie. Für eine neue Fernsehdokumentation (die übrigens „Michael Jackson and Bubbles: The Untold Story“ heisst – kein Witz) trifft die Schwester von Michael, La Toya, das ehemalige Haustier ihres Bruders. In dieser Fernsehdoku wird vor allem über die 6 Jahre berichtet in denen Bubbles bei Michael Jackson lebte aber auch über sein Leben danach.

Anbei ein Videoausschnitt von einer sichtlich gerührten La Toya Jackson und einem etwas verwirrten Schimpansen – obwohl es fast so aussieht, als könnte er sich wirklich ein wenig an sie erinnern.

  • DarkAngel

    Woher will die wissen, das es wirklich DER Bubbles war?
    Ausserdem ist das eh komisch, das die erst lacht, dann flennt, dann wieder lacht… La Toya hat für mich sowieso einen üblen Schlag ich hasse diese ganze Familie…. was die Michael angetan haben, ist unentschuldbar!! Ich hoffe, er findet endlich seinen Freiden und die Kinder, kriegen ENDLICH IHRE RUHE UND WERDEN NICHT STÄNDIG IN DIE SCHEIß PRESSE GEZOGEN!!!!!!