Tony G das Effant Terrible der WPT!

Posted on Jun 27 2011 - 1:33pm by Star reporter

Poker gehört zu den populärsten Kartenspielen auf der Welt.

Tagtäglich stürmen die Besucher die Casinos in Las Vegas, um ihrem großen Hobby nachzugehen und bei einer Partie Live-Poker Spaß zu haben. Während wenige Profis professionell pokern und damit ihren Lebensunterhalt verdienen, steht bei den meisten der Spaßfaktor und vor allem Emotionen im Vordergrund. Ein ganz besonderer emotionaler Profi, der die Grenzen der guten Sitten und die Netiquette regelmäßig ausreizt, ist Tony G.Was ist das Besondere an Tony Guoga, der meist nur „Tony G“ genannt wird? Er ist kein Profi wie jeder andere – er lebt das Pokerspiel!

Er ist das „enfant terrible“ der Pokerszene und mit seinen Ausrastern und seiner überheblichen Art bekannt geworden. Tony G schreckt nicht davor zurück, seine Gegner zu provozieren und ein sehr aggressives Spiel aufzubauen. Durch seine „loose“ Spielweise schafft er es mit T8 beispielsweise zwei Könige auszustechen. Seine provokante Art machte ihn schon 2003 bekannt, als sich Howard Lederer bei der Westspiel Poker Tour (WPT) weigerte, ihm wegen seiner arroganten Spielweise die Hand zu schütteln. Tony G wird das aber egal gewesen sein, schließlich konnte er mit seinem fünften Platz viel Geld gewinnen und anschließend an seine Erfolge anknüpfen. Ein Jahr später landete er bei einigen Events der World Series of Poker (WSOP) im Preisgeld und wurde bei der WPT 2004 Zweiter. Damit sicherte er sich seinen größten Cash (414.478 Dollar). Inzwischen werden seine Einnahmen auf über drei Millionen Dollar geschätzt.Tony G ist ein ganz besonderer Kandidat, was Videoaufnahmen der Plattform YouTube eindrucksvoll zeigen. Woher seine überhebliche Art kommt, ist allerdings nicht bekannt.

Bekannt ist aber, dass sein Erfolg auf seine große Erfahrung zurückzuführen ist. Schließlich spielt Tony G seit dem 12. Lebensjahr – mit Erfolg. Weitere Informationen zu dem Ausnahme Pokerspieler aus Litauen findet man auf seinem Blog bei Partypoker oder in der News Sektion von Pokerzeit.

 

Ein Film ein Wort! Was soll man hier noch sagen? Hier wurde ein erstklassiges Gangsterdrama gedreht in dem es sich um alles dreht was einem heilig ist. Karriere, Familie, Frau, Liebe, Beruf, Aufstieg und leider auch tiefer Fall.

Weil es ein Hollywoodstreifen ist und weil das Thema Casino ist, dürfen die Gangster, die Mafiosi und die Ganoven nicht fehlen. Dieser Film bietet alles was das Herz eines Gangsterfilmliebhabers liebt.

Da es um Casinos geht, wurde in Las Vegas gedreht. Die Handlung des Films ist zwar fiktiv, basiert dennoch auf wahren Begebenheiten. Auch einige Charaktere sind real und die Daten stimmen grob mit der realen Handlung überein.

In dem Streifen geht es darum, wie die Mafia eine Stadt aufbaut, wie das ganze System jahrelang funktioniert, weil alle durch Schmiergelder mitverdienen und am Gewinn des Casinos profitieren und zeigt die raue Realität als das große Fressen auf einmal vorbei ist. Da hat die Mafia nichts mehr zum lachen und die Katastrophe nimmt ihren Lauf.

Ace und Nicky werden nach Las Vegas geschickt, um das neue Casino zu leiten. Ginger, die Frau von Ace langweilt sich und ist mit ihrer Ehe unzufrieden und fängt ein Verhältnis mit Nicky an. Das geht lange Zeit gut, bis die Mafia die Kontrolle über Las Vegas verliert und alles aus dem Ruder gerät.

Das Casino das im Film gezeigt und über dem die Story handelt, hat es nie gegeben, aber es gab tatsächlich ein Casino in Las Vegas, dass so eine ähnliche Geschichte durchgemacht hat. Wenn Sie das nächste Mal ein Casino besuchen, sei es in Las Vegas, Monte Carlo, Montenegro oder eines in Ihrer Nähe, brauchen Sie keine Angst zu haben, dass Sie in den Fängen der Mafia geraten und um Ihr Leben fürchten müssen. Im wahren Leben gibt es solche Geschehnisse nicht. Zumindest nicht hier bei uns. Aber auch in Vegas dürfte alles mittlerweile ruhig sein. Jedenfalls warten große Gewinne auf Sie.  Mit neuer Technologie kann man aber auch in ein online casino wie Spielcasino.net  besuchen, und Information über die verschiedene Spiele finden.  Man kann mehr über die Regeln lernen, und manchmal auch diese Spiele üben vor man mit Geld spielt.  Für viele Leute ist es einfacher online anzufangen vor man ein Casino besucht.