Warum sich Tori Spelling nicht scheiden lässt

Posted on Feb 1 2014 - 9:08am by Conrad Stage

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass die ehemalige Schauspielerin (Beverly Hills 90210) und heutige Vierfach – Mutter Tori Spelling von ihrem Ehemann Dean Mc Dermott betrogen wurde. Nun kann das sicher mal vorkommen, zumal in Hollywood, doch offenbar leidet Dean ganz generell an einer heftigen Sexsucht und lässt sich deshalb dieser Tage auch in einer Spezialklinik behandeln. Vielleicht hatte er ja gehofft, sich bei Tori durch diese Aktion wieder einschmeicheln zu können, doch die hat schlichtweg keine Lust mehr auf den Betrüger.

Ratlos: Tori Spelling c/o gazetadita.al

Ratlos: Tori Spelling c/o gazetadita.al

Am liebsten würde sie gleich heute und nicht erst morgen die Scheidung einreichen, doch gibt es dabei ein kleines Problem: Tori verdient in dieser Familie das Geld und so dürfte eine Scheidung sehr, sehr teuer für sie werden. Ohnehin würde Dean das Sorgerecht und gleich noch einen ordentlichen Unterhalt fordern und wenn die Blondine aus einem solchen Prozess als Verliererin hinausginge, könnte das schnell ihre persönliche Pleite bedeuten. Die beiden schlossen einst eben keinen Ehevertrag, sondern schworen die heiligsten Schwüre und meinten, ihre Liebe würde ewig halten. Genau das ist jedoch nicht eingetroffen und nun wird es eben ziemlich kompliziert.

Bei ihrem ersten Eheversuch hatte sie sich an die Vorgaben ihrer (immens reichen) Eltern gehalten und mit Charlie Shanian einen Ehevertrag geschlossen, der ihr dann bei der Trennung eine große Hilfe war. Bei Dean hat sie darauf verzichtet und steht nun vor einem echt großen Scherbenhaufen. Es wird also eine harte Zeit, denn vergeben kann und will sie wohl nicht, doch scheiden lassen kann sie sich nicht. Dicke Luft im Haus wird ziemlich sicher zur Regel und so sollten sie sich vielleicht aiuf eine Trennung auf Zeit einigen, denn vielleicht sehen die Dinge in ein paar Jahren schon wieder ganz anders aus. Allein die gemeinsamen Kinder dürften nicht glücklich seyn und mit Sicherheit unter dieser verzwickten Situation leiden.