Winona Ryder ärgert sich über Johnny Depp

Posted on Feb 2 2014 - 9:28am by Conrad Stage

In den Achtzigern waren sie für einige Zeit mal ein Paar, doch das ist eben lange vorbei und dieser Tage hat sich Winona Ryder mal über ihren Ex Johnny Depp geäußert. Winona stand ja nach diversen Diebstählen eine Zeitlang etwas abseits der Scheinwerfer, meint aber nun, sie müsse ein paar Sachen in puncto des berühmten Schauspielers klarstellen.

Mischt sich ein: Winona Ryder c/o usmagazine.com

Mischt sich ein: Winona Ryder c/o usmagazine.com

So sey sie immer sehr gut mit Johnny ausgekommen, habe mit ihm ein Super – Verhältnis gepflegt und auch seine diversen Freundinnen, von Kate Moss bis zu seiner jüngst verflossenene Vanessa Paradis, hätten sich sehr gut mit ihr verstanden. Doch das sey nun endgültig vorbei, denn sie könne es einfach nicht verstehen und akzeptieren, dass Johnny seine Frau und die Mutter seiner Kinder für eine Frau in den 20ern verlassen habe! Dabei handelt es sich bekanntlich um Amber Heard und die ist nun in den Augen von Winona eine ganz miese Partie.

Frage: Wie kann sie das eigentlich wissen? Und weshalb spielt ausgerechnet sie sich als Moralwächter auf? In Hollywood und auch anderswo ist es doch normal, dass sich vor allem Männer immer wieder eine jüngere Partnerin suchen und überhaupt wird selbst Wissenschaftlern klar, dass die Ehe und all der Zauber drumherum dem menschlichen Verhalten eigentlich gar nicht entsprechen! Wenn die Liebe verpufft und das Begehren nachlässt, soll man nur noch wegen der Kinder zusammen bleiben?

So ein Pfeffer! Das ist allein Johnny überlassen und offenbar findet er mit Vanessa auch eine anständige Lösung, denn die äußerte sich sich jüngst viel versöhnlicher. Winona Ryder sollte deshalb ihre Klappe halten und sich lieber mal wieder mit ordentlichen Filmrollen beschäftigen, denn einst war sie eine wirklich tolle Darstellerin. In dieser Form sich über andere zu äußern steht ihr jedenfalls nicht gut zu Gesicht.